Frühförderung

 

Sonderpädagogische Frühförderung
Förderschwerpunkt Lernen

 

Frühförderung setzt Früherkennung voraus:

Eltern gewöhnen sich mit der Zeit an die Wesensart, an das Sozialverhalten und die 
motorischen Fähigkeiten Ihrer Kinder. Häufig werden verzögerte Entwicklungen erst wahrgenommen, wenn eine fremde Person einen Hinweis gibt. Für Sie als 
Eltern ist es nicht leicht, zwischen einer normalen und einer verzögerten 
Entwicklung Ihres Kindes zu unterscheiden. 
Um dabei Unterstützung zu erhalten und um eventuelle Ursachen 
hierfür abzuklären, können Sie Kontakt zu unserer Beratungsstelle aufnehmen.

 

Wir sind für sie da

wenn sie über die Entwicklung Ihres Kindes besorgt sind, weil es z.B.:

  • seine Umgebung oder Situationen nicht richtig wahr nimmt,

  • seinem  Alter entsprechende  Aufgaben nicht eigenständig bewältigen kann,
  • mit anderen Kindern nicht  zurecht kommt,
  • wenig spielt oder malt,
  • sich ungeschickt bewegt,
  • es unruhig ist,
  • sich zurückzieht,
  • sehr ängstlich oder aggressiv reagiert,
  • es sich eigenartig verhält.

 

Wir bieten Ihnen folgende Hilfen an

  • Beratung der Eltern
  • Beratung der Erzieherinnen und Erzieher
  • Diagnostik
  • Förderung in einer Kleingruppe
  • Auf Wunsch stellen wir einen Kontakt zu anderen Beratungsstellen oder Fachkräften her.

 

Beratung und Förderung sind kostenlos.

 

Die Beratung findet statt

→  In der Beratungsstelle

→  Im Kindergarten

→  Im häuslichen Umfeld

 

Unser Team

Barbara Ortner, Sonderschullehrerin, Beratungsstellenleitung
Ann-Kathrin Wörz, Sonderschullehrerin
Karin Schumm-Fausten, Sonderschullehrerin

 

Die Fördergruppe unserer Beratungsstelle

Einen wichtigen Teil der Beratungsstellenarbeit stellt die Betreuung von Kindern mit umfassendem Förderbedarf in einer Fördergruppedar.
Hier werden Kinder in einer Gruppe von max.8 Kindern von 2 Fachkräften vor allem im (psycho-) motorischen Bereich gezielt gefördert, um Entwicklungsdefizite auszugleichen bzw. zu verringern.
Für diese Fördermaßnahmen, die eine intensive Elternarbeit einschließen, stehen uns u.a. eine Turnhalle, ein Trampolinraum, ein Warmwasser-Therapiebecken sowie ein Schwimmbad zur Verfügung.
Dieses Angebot der Beratungsstelle ist kostenfrei.
Der Transport der Kinder zum Förderort ist kostenfrei!

Ein weiteres Gruppenangebot findet derzeit in einem Kindergarten in Esslingen-Weil in Zusammenarbeit mit der Beratungsstelle für sprachauffällige Kinder für die Kinder dieser Einrichtung statt.
 

Wir arbeiten zusammen mit...

  • Kindergärten
  • Kinderärztinnen und Kinderärzten
  • Kinderkliniken
  • anderen Beratungsstellen der Region
  • der interdisziplinären Frühförderstelle (IFS) des Landkreises Esslingen

 

Wir sind unter folgender Anschrift erreichbar

Sonderpädagogische Frühförderung
Förderschwerpunkt Lernen

am Rohräckerschulzentrum
Traifelbergstr. 2
73734 Esslingen

Tel:      0711 / 30539849 - 0
Fax:    0711 / 919935 - 99

e-mail: beratungsstelle@foerderschule-esslingen.de
Sprechzeiten: Montag – Freitag  8.00 Uhr - 16.00 Uhr
Mitglied im Frühförderverbund Esslingen